20.07.1941 – Telegramm, Todesanzeigen und Nachruf

Else Oventrop verstarb am 19.07.1941 im Kattowitzer Krankenhaus, nachdem sie sich einer Krebsoperation unterzogen hatte. 'Die Ärzte haben sie gleich wieder zugemacht, so stark waren die Tumore bereits fortgeschritten', (Gerhard Wirths, Neffe, 2004). Ihr Leichnam wurde nach Gleiwitz/Oberschlesien überführt und im dortigen Krematorium eingeäschert. Die Trauerfeier wurde am 23.07.1941 ebenfalls dort abgehalten, wie auch aus dem Nachruf hervorgeht. Ob, wann und wo eine Urnenbeisetzung erfolgte, ist nicht bekannt.

41_07_20_telegramm41_07_20_todesanzeige41_07_20_todesanzeige241_07_20_todesanzeige341_07_20_todesanzeige441_07_26_nachruf